Wohnungssuche


 Viele der geflüchteten Menschen haben bereits ihre Anerkennung und müssen aus den Gemeinschaftsunterkünften ausziehen, teilweise bleibt für sie nur der Umzug in eine Anschlussunterbringung. Auch hier leben sie in sehr beengten Verhältnissen, was vor allem bei Schulkindern oder Auszubildenden oft zu Problemen führt.

 

Der FreundesKreis Asyl sucht deshalb dringend Wohnungen für geflüchtete Menschen (Familien, Paare, Einzelpersonen, ev. auch für Wohngemeinschaften), möglichst in Weinstadt. Die Mietzahlung für diese Wohnungen wird vom Job-Center direkt übernommen. Außerdem besteht die Möglichkeit, dass die Stadt Weinstadt die Wohnung anmietet. In diesem Fall garantiert die Stadt Weinstadt, dass die Wohnung im gleichen Zustand wie bei Mietbeginn nach Ende des Mietvertrags zurückgegeben wird.

 

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten und/oder wenn Sie noch Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit unserem Koordinator für die Wohnungssuche, Karlheinz Ecke, in Verbindung.

 

Vielen Dank

 

Die Arbeitsgruppe "Wohnungssuche" braucht dringend Unterstützung!!!

Momentan kümmert sich Herr Ecke allein um die Koordination der Wohnungssuche, eine Aufgabe, die allein kaum zu bewältigen ist. Um die Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen, suchen wir „Mitmacher/innen“. Wer sich vorstellen kann, uns dabei zu unterstützen, den bitten wir, sich mit Herrn Ecke in Verbindung zu setzen

 


Koordination

Karlheinz Ecke

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.